Häufige Fragen zur Anreise nach Drake Bay (Bahía Drake) und nach Costa Rica

Was muss ich nach Drake Bay mitnehmen?

Die Drake Bay hat eine trockene und eine regnerische Periode, daher kommt es drauf an, zu welcher Jahreszeit Sie reisen. Für Wanderungen empfehlen sich zu Ihrer Sicherheit auf jedem Fall geschlossene Schuhe, für mehr Sicherheit bei allen Aktivitäten in jeder Saison.

Für Strand und Ort sind Sandalen eine gute Option. Wenn Sie eine Bootstour machen, bringen Sie ein langärmeliges Hemd, Sonnenbrille, Sonnenschutzmittel, eine Kappe, Mückenschutzmittel, einen Dry Bag (wasserdichten Beutel o. Tasche) Poncho, genügend Wasser und ein Handtuch mit, um für ein gutes Erlebnis sicherzustellen.

Wenn Sie elektronische Geräte mitbringen, die nicht wasserdicht sind, ist es wichtig, eine Plastiktüte, Dry Bag o. ä. Mitzubringen, um Ihre Ausrüstung zu schützen, falls es regnet.

Die Drake Bay ist abseits von Kliniken und der Arzt bleibt nur 5 Tage pro Woche und nur für jeweils 8 Stunden im Ort, daher ist es anzuraten, einige Medikamente für alle Fälle mitzubringen.

Die Drake Bay hat nun auch eine Privatklinik.

Vorausschauend zu planen ist immer sehr wichtig, besonders, wenn Sie vorhaben, einen sehr isolierten und abgelegenen Ort zu besuchen.

Gibt es Supermärkte in Drake Bay?

In der Drake Bay gibt es drei Supermärkte und mehrere kleinere Läden, die pulperías genannt werden. In den Supermärkten finden Sie eine Auswahl an essentiellen und nicht so essentiellen Produkten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass Sie aufgrund der unterschiedlichen Kultur und Gewohnheiten eventuell nicht alles vorfinden, was Sie vielleicht möchten oder gewohnt sind.

Es gibt sogar eine kleine Drogerie und Obstläden, wo Sie frisches Gemüse und Obst finden. Da unser Obst und Gemüse nicht gefroren werden muss, um es innerhalb Costa Ricas zu transportieren, ist alles sehr lecker (der Gefrierprozess vermindert den Geschmack).

Die Preise in der Drake Bay sind dieselben für Touristen und Einheimische.

Gibt es Geldautomaten in Drake Bay ?

In der Drake Bay gibt es keine Geldautomaten. Es ist am besten, Bargeld mitzubringen und im Hinterkopf zu behalten, dass Sie mancherorts etwa 5% bis 13% mehr zahlen müssen, wenn Sie Debit- oder Kreditkarten nutzen.

Wie komme ich von San José nach Drake Bay?

  • Mit dem Bus:

In San Jose müssen Sie zur Tracopa Bus Station. Sie liegt zwischen 5th Street und 2nd Avenue an der Plaza Viquez, die Telefonnummer ist +5062221-4214. Ihr Büro ist von 4:00 morgens bis 18:00 abends geöffnet. Es gibt einen Non-Stop-Bus, der um 8:30 morgens von Tracopa nach Sierpe abfährt. Wenn Sie diesen Bus nicht nehmen können, können Sie einfach einen der nächsten nehmen, die Sie an der Tracopa-Station in Palmar Norte absetzen (5 Stunden entlang der Küste oder 6 Stunden durchs Gebirge). Von Palmar Norte kommen Sie mit dem Taxi oder Collectivo nach Sierpe Town (20 Minuten) oder Sie können den Bus von Palmar Norte nach Sierpe (30 Minuten), um 9:00 Uhr morgens oder 14:30 nachmittags. Die Boote von Sierpe zur Drake Bay legen um 11.30 vormittags und 15:30 nachmittags von Donde don Jorge ab, bis zur Drake Bay dauert es etwa 50 Minuten.

 

  • Mit dem Auto:
  1. Sie können die Bergroute über den Cerro de la Muerte  (Berg des Todes auf Deutsch) nehmen, was 6 Stunden dauert bis Palmar Norte oder die Costanera (die Küste entlang – 5 Stunden bis Palmar Norte). Beide Strecken bieten wundervolle Ausblicke. Die Bergroute wird Sie der großartige Cloud Forest beeindrucken, und entlang der Küste können Sie wunderschöne Strände finden, an denen Sie anhalten könnten. Wenn Sie dann in Palmar Norte ankommen, haben Sie zwei verschiedene Optionen, um die Drake Bay zu erreichen, die erste wäre, nach Sierpe Town zu fahren, was mit dem Auto etwa 20 Minuten dauert. Wenn Sie dort sind, suchen Sie nach ”Donde Don Jorge”, er hat Parkplätze mit einem sehr billigen Tagespreis. Die Boote von Sierpe zur Drake Bay legen um 11.30 morgens ab und um 15:30 nachmittags. Das Boot braucht 50 Minuten bis zur  Drake Bay.
  2. Eine weitere Option ist, von Sierpe Town aus die Fähre zu nehmen, und dann die neue Straße zur Drake Bay, was von dort ab etwa 2 Stunden bis zur Drake Bay dauert. Diese Straße bietet wunderschöne Ausblicke, inklusive den Blick auf die Mangroven (größte Mangroven Zentralamerikas) und die Isla del Caño (Caño Island) und Isla Violín (Violin Island) im Hintergrund.
  3. Die andere Option ist, von Palmar Norte bis nach Chacarita zu fahren, was etwa 30 Minuten dauert, dann nach rechts abzubiegen und bis nach Rincon weiterzufahren, etwa eine Stunde lang, und dann wieder nach rechts abzubiegen und der Straße etwa eine weitere Stunde lang zu folgen, bis Sie in der Drake Bay sind. Versuchen Sie nicht, diese Strecke während der intensiven Regenmonate zu nehmen, fahren Sie nach Sierpe und lassen Sie das Auto dort und nehmen Sie das Boot zur Drake Bay.

 

*Hinweis: Riskieren Sie nicht, während der Regenzeit mit dem Auto zur Drake Bay zu fahren. Nur bis Sierpe (wo Sie Ihr Auto für $5 pro Tag bei Donde Don Jorge auf einem eingezäunten Parkplatz lassen können).

 

  • Mit dem Flugzeug:

Drei Firmen fliegen die Drake Bay an, Skyway, Sansa and Aerobell. Sie fliegen von San José zur Drake Bay and vice versa. Auf ihren Websites können Sie sich die Verfügbarkeit der Flüge ansehen und entscheiden, ob sie für Ihre Bedürfnisse passen. Wenn Sie am Drake Bay Airport sind, müssen Sie ein Taxi in den Ort nehmen.

Was kann man von Drake Bay aus unternehmen?

Corcovado Nationalpark

Die Drake Bay ist Ausgangspunkt für Touren in den Corcovado Nationalpark. Sie können ihn auf Tagesausflügen erleben oder auch über Nacht. Die Ranger-Stationen des Parks, die Sie während eines Tagesausflugs besuchen können, sind die San Pedrillo Ranger Station, Sirena Station, La Leona Station, Los Patos Station und El Tigre Station. Die Ranger-Stationen des Nationalparks, in denen Sie übernachten können, sind San Pedrillo Station und Sirena Station. Der Corcovado Nationalpark bietet erstaunlichen 3.5% der Biodiversität des Planeten eine Heimat und weist auch die höchste Konzentration an Wildtieren auf. Es ist aber immer gut, nicht zu vergessen, dass es auch Glückssache ist, viele verschiedene Tiere auf einer Tour zu sehen, da die Tiere sich natürlich bewegen und die Futterbedingungen während des Jahres variieren. Alle Ranger-Stationen bieten unterschiedliche Panoramen und Chancen, Wildtiere zu erleben.

  1. Die Los Patos Ranger Station hat einen beeindruckenden Primärwald zu bieten, viele Vögel und nicht so sehr viele Säugetieraktivitäten.
  2. Die La Leona Ranger Station ist die am nächsten zum Strand gelegene und ihr Wald ist nicht so eindrucksvoll, aber an guten Tagen können Sie eine Menge Tierarten sehen.
  3. Die San Pedrillo Station hat einen sehr alten und unberührten Primärwald und es besteht die Chance, während eines Tagesausflugs einige Tiere zu sehen.
  4. Die Sirena Station bietet vielen Tieren ein Heim in wiederaufgeforstetem Wald, alten Beständen von Sekundärwald und teilweise Primärwald.

Es ist immer empfehlenswert, in einer der Stationen, in denen dies möglich ist, über Nacht zu bleiben oder eine 2-Stationen-über Nacht-Tour zu machen und in einer der Stationen zu schlafen.

Insel Caño

Die Isla del Caño ist die Heimat einer riesigen Anzahl an verschiedenen Arten von Fischen, Schildkröten, Seesternen und noch viel mehr. Unterwegs ist es möglich, Delfine und Wale zu sehen, während ihrer zwei verschiedenen Wanderungen im Jahr.

Die Insel ist ein Naturschutzgebiet und nur 300 Quadrathektar groß. Auf der Insel finden sich Fledermäuse, Ratten, Schlangen, Mäuse, Vögel, Echsen, Krabben und viele Baum- und andere Pflanzenarten.

Die Schnorchel- und Tauchgebiete vor der Isla del Caño gilt als das zweitbeste in Zentralamerika, direkt nach der Kokos-Insel (Isla del Coco, Cocos Island).

Was muss ich für meinen Urlaub in Costa Rica mitbringen?

Was muss ich für meinen Urlaub in Costa Rica mitbringen? Nun, Costa Rica ist für seine Strände und wunderschöne Natur bekannt, aber wenige Leute würden erwarten, Orte mit sehr niedrigen Temperaturen und kaltem Wind vorzufinden, daher ist es sehr wichtig, sehr gut vorbereitet zu kommen, je nach Jahreszeit und Orten, die Sie besuchen werden.

Etwas, das mir als Tour-Führer oft auffällt, sind Leute, die kommen, um den Corcovado Nationalpark zu besuchen und offene oder Sportschuhe oder sogar Sandalen tragen – an einem Ort, der von Natur aus die Heimat unangenehmer Ameisen, giftiger Schlangen, sowie Bäumen mit Dornen ist, die irgendwann zu Boden fallen, und obwohl wir noch keine Unfälle hatten, halte ich es für eine gute Idee, es nicht darauf ankommen zu lassen und sie durch bessere Vorbereitung zu vermeiden.

Wenn man in den Wäldern Costa Ricas wandert, sind Wanderschuhe die besten Schuhe, und falls sie wasserdicht sind, sind sie sogar noch wesentlich besser. Die Griffigkeit beziehungsweise Rutschfestigkeit ist auch sehr wichtig, da ich manchmal Leute ausrutschen sehe, so dass sie die Aktivitäten nicht wirklich genießen können.

Daher – selbst, wenn Sie zwar an Sonnenbrille und Badezeug denken, wenn Sie Costa Rica hören – ist es auch wichtig, an andere Dinge zu denken, je nachdem, wo Sie hin möchten und was Sie vorhaben. An alles zu denken, wird Ihr Costa Rica-Erlebnis wirklich angenehm machen. Während der Regenzeiten (diese Zeiten können sehr wechselhaft sein, je nachdem, welche Orte in Costa Rica Sie besuchen) ist es sehr wichtig, einen Poncho und eine Plastiktüte oder einen Dry Bag mitzubringen, um Ihre elektronischen Geräte im Fall von Regen zu schützen.

Auf Vulkanen wie dem Cerro Chirripo, Monteverde und Cerro de la Muerte ist es während mancher Jahreszeiten und in manchen Fällen immer sehr kalt, so dass es nötig ist, die richtige Ausrüstung dabeizuhaben, um nicht zu frieren.

Es ist auch sehr wichtig, langärmelige Hemden und eine Kopfbedeckung mitzubringen, wenn Sie Aktivitäten wie Sportangeln, Schnorcheln oder Wal- und Delfinbeobachtung planen.

All rights reserved by Osa Great Adventure-Designed by Allan Guevara